fbpx

Narben, Ursache für Schmerzen?

Narben

Jeder hat Narben, die durch unterschiedlichste Gründe entstanden sein können. Der Eine ist gestürzt, der Nächste hat sich geschnitten, und selbstverständlich gibt es viele Narben, die durch eine OP entstanden sind. Die meisten Narben heilen sehr gut und sind nach einer Weile nicht mehr von Bedeutung für die Person.

Narben sind auch in meiner Praxis keine Ausnahme. Immer wieder sehe ich die verschiedensten Narben, die unterschiedliche Einflüsse auf die Leute haben können. Was die meisten jedoch nicht wissen ist, welche Bedeutung die Narben in Bezug auf Motorik und Bewegungsstörungen haben können.

Fascia

Die Haut und die Faszien enthalten eine unglaubliche Menge an Nervenenden, die ständig Informationen aus der Umgebung empfangen (Berührung, Temperatur, Schmerz, Vibration, Position usw.) und diese dann über die Nerven an das Gehirn weiterleiten. Das Gehirn verarbeitet diese Informationen und reagiert auf verschiedene Weisen. Die zwei verschiedenen Arten, auf der Körper reagieren kann sind, hormonell oder muskulär.  Wenn die Informationen, die das Gehirn aus dem vernarbten Bereich erhält, geändert werden, wird auch die Reaktion des Gehirns verändert. Unter anderem können das Veränderungen der Muskelspannung sein -  Hypertonie (zu viel Spannung) oder Hypotonie (zu wenig Spannung) können beobachtet werden.

Entstehen von Narben

Narben entstehen normalerweise als Ergebnis eines Traumas. Das kann zufällig (Unfall) oder absichtlich (z.B. OP) passieren. Normale Gewebeerholung verläuft in verschiedenen Phasen. Um das Gewebe zu reparieren, legt der Körper Kollagenfasern ab, die dann in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren umgeändert werden. Diese Kollagenfasern können nicht nur den Körper mechanisch beeinflussen, indem sie die Bewegungsreichweite des Gewebes einschränken (Steifheit) oder die Strukturen komprimieren. Sie üben auch sehr viel Einfluss auf die Informationen aus, die der Körper über die Nerven empfängt. Diese Einflüsse können unter anderem Taubheit oder starke Empfindlichkeit/Überempfindlichkeit sein. Neben der sichtbaren Narbe auf der Haut kann es zu starken Vernarbungen unter der Haut kommen, welche großflächig sind, und somit ein großes Nervengebiet betreffen können.
Durch die geänderten Informationen, die das Gehirn aus dem betroffenen Gebiet bekommt, können sich die Reaktionen in Bezug auf Motorik und Bewegung auch stark ändern. Der Körper reagiert nicht mehr adäquat, da das Gehirn falsche oder veränderte Informationen aus dem Narbengewebe erhält und hierauf reagiert.

NKT und Narben

In der NeuroKinetic Therapy bekommen die Narben spezielle Aufmerksamkeit. Mit Hilfe von verschiedenen Untersuchungstechniken können wir den Einfluss der Narbe(n) auf das Bewegungssystem (Knochen, Muskulatur und Gelenke) untersuchen. Die Behandlung beinhaltet typischerweise eine sanfte myofasziale Lösung/Lockerung des vernarbten Bereichs (spezifisch für die Tests), gefolgt von einer spezifischen leichten Aktivierung der betroffenen Muskeln. Das Ziel der Behandlung liegt nicht in der wesentlichen Korrektur der Narbe, sondern in der Veränderung der Informationen, die das Gehirn aus dem betroffenen Gebiet empfängt, und der Reaktion des Gehirns auf diese Information.

Für mehr Information über Narben und ihren Einfluss, können sie hier weiterlesen.